tropical-travel.com   

Koh Kut - Ko Kood

Unterkunft reservieren mit booking.com  

 

+++ ich freue mich sehr, wenn Sie meine Arbeit unterstützen und Ihre Unterkunft oder Ihren Flug über meine Seiten buchen - schnell, sicher, preisgünstig z.B. mit agoda +++  

english english

Koh-Kut.com - english

Buchempfehlungen

 

 

 

besuchen Sie Koh Rong, Kambodscha

 

Anreise nach Koh Kut (Kood)  

Thailand Koh Kut Karte © tropical-travel.deNeu bei tropical-travel: Flugpreisvergleich

Anreise: Koh Kut kann man per Schiff auf drei verschiedenen Wegen erreichen. Auf direktem Weg fahren Speedboote vom Laem Sok Pier südlich von Trat Stadt in ca. 1,5 Std. (s. z.B. KohKoodBoat.com oder Ko Kut Express Boat oder KohKoodCatamaran). Morgens und Mittags fahren Speedboote vom Ao Nid Pier auf Koh Mak und von Bang Bao auf Koh Chang nach Koh Kut. Und vom Laem Ngop Pier verkehrt eine Fähre via Koh Mak zur Insel.
Zurück nach Koh Mak oder nach Laem Sok fahren die Speedboote meist morgens um 9 Uhr oder 10 Uhr.

Da Koh Kut noch kein gut ausgebautes Straßennetz hat, bringen die Speedboote die Hotelgäste zumeist direkt zu allen Piers oder Hotelstränden. Nur ganz in den Süden muss man das Speedboot nochmals gegen ein kleines Zubringerboot wecheln.

Auf der kleinen Insel Koh Maisi Lek westlich von Koh Kut gibt es einen privaten Flugplatz mit Anschluss an Trat und Bangkok. Er bedient vornehmlich die Gäste des exklusiven Soneva Kiri Resort.

Für die Anreise nach Laem Ngop oder ans Laem Sok Pier mit Bus, Minibus und Taxi von Bangkok oder Pattaya aus gelten die Hinweise für die Anreise nach Koh Chang (siehe www.Koh-Chang-Islands.de). Die Busse fahren vom Eastern Busterminal Ekamai in 5 Stunden nach Trat. Abfahrt ist 6.00 Uhr, 7.00 Uhr, 9.30 Uhr und später. Nur die frühen Busse ermöglichen die Weiterreise per Boot auf die Insel am selben Tag. Von den Busstationen in Trat und Laem Ngop wird die Weiterfahrt zu den Piers per Pickup-Taxi organisiert. Die Fahrtkosten sind zwischen 50 und 200 Baht pro Person. Es können Kombitickets für Taxi und Boot gekauft werden.

Koh_Chang_Islands_BoatsSeit April 2003 ist der Flughafen zwischen Chantaburi und Trat in Betrieb, so dass man von Bangkok aus mit dem Flieger (Bangkokair) weiterreisen kann. Flüge gehen dreimal täglich um 8.30 Uhr, 11.40 Uhr und 17.10 Uhr (Flugzeit ca. 65 Min.). Der Preis für Hin- und Rückflug beträgt zwischen 5000 und 9000 Baht hin und zurück bei Online-Buchung (www.Bangkokair.com). Vom Flughafen zu den Piers sind es nur wenige Minuten per Taxi.

Weitere Informationen zu den Speedbooten erhalten Sie unter www.kohkoodspeedboat.com und www.kohkoodboat.com, und neu seit Ende 2013 auch www.kohkoodcatamaran.com, der ganzjährig ziwschen Koh Kut, Koh Mak und Laem Sok fährt.

Die Abfahrtzeiten der Speedboote sind permanenten Änderungen unterworfen, daher können wir dazu keine genauen Angaben machen.

ACHTUNG: seit 2015 gibt es einen Geldautomaten auf Koh Kut ! Ob der allerdings immer zuverlässig funktioniert, ist fraglich.

Über Koh Kut: Koh Kut (Koh Kood) ist die viertgrößte Insel Thailands und liegt südlich von Koh Chang am nächsten zur kambodschanischen Grenze. Wie auch die anderen Inseln des Ostens war Koh Kut von der Welt vergessen und wird erst seit jüngster Zeit für Reisende erschlossen. Es leben nur etwas mehr als 2000 Menschen ständig auf Koh Kut. Die gebirgige Dschungelinsel ist vollständig von Regenwald bedeckt und hat, wie die Nachbarinseln viele, teils schöne Sandstrände und Buchten zum Schnorcheln und Tauchen. Die besten Strände, die sich alle an der Westküste befinden, sind zumeist schmal und kurz, und nur an den besseren Resorts werden sie sauber gehalten. Der sehr lange und schöne Ta Phao Beach ist in den letzten Jahren herunter gekommen. Die beiden dort liegenden Resorts werden wohl nicht weiter geführt. Der schönste Strand mit weissem Sand und türkisfarbenem flachem Meerwasser ist der Klong Chao Beach. Dort liegen hochpreisige Resorts (Peter Pan, Wendy the pool und Tinkerbell) und auch im Hinterland gibt es einfache Bungalow-Resorts. Neue Anlagen sind im Bau. Die beiden schönsten Buchten sind die Bangbao (Siam) Bay und die Phrao Bay (Kokosnussbucht) ganz im Süden, in denen es jeweils einfache Resorts gibt.

kaufen Sie unsere Fotos lizenzfrei

Die Küste Koh Kuts ist landschaftlich bezaubernd mit vielen malerischen Buchten zum Schnorcheln und Tauchen. Es gibt nur eine befestigte Betonpiste durch das Inselinnere von der Westküste an die Ostküste nach Ban Ao Salad im Norden und Ban Ao Yai im Süden. Alle anderen Wege sind Dschungelpfade, die einiges an Zeit beanspruchen. Mopeds werden mittlerweile überall verliehen, so dass sich die Insel gut entlang der Straße erkunden läßt. Für Ausflüge in den Regenwald sollten Führer konsultiert werden . Lohnenswert und bei schönem Wetter ein Muss ist ein Ausflug zum Klong Chao Wasserfall. Dort kann man unterhalb des mächtigen Falls in einem natürlichen Pool baden und schwimmern.

Übrigens ist der Kinofilm “Türkisch für Anfänger” u.a. auf Koh Kut gedreht worden.

Die Einheimischen leben von Landwirtschaft und Fischerei, sowie wohl auch vom Handel mit Kambodscha. Englisch sprechen die wenigsten. Der Tourismus ist noch kein wesentlicher Faktor, obwohl es mittlerweile etliche Resortanlagen gibt. Diese haben sich vor allem auf Gruppenreisende eingestellt und bieten Packages aus Übernachtung und Unternehmungen an. Aber es kommen auch mehr und mehr Einzelreisende und Paare nach Koh Kut (v.a. aus Russland). Strom ist nicht rund um die Uhr garantiert, Taschenlampen und Kerzen im Gepäck sinnvoll. Koh Kut beherbergt die Distriktverwaltung der südlichen Inseln.

Koh Kut ist Malariagebiet, Impfungen oder Standby-Medikamente sind ratsam. Ein erhöhtes Risiko besteht in der Regenzeit von Mai bis November. Dann sind allerdings die meisten Resorts geschlossen. Auch muss man mit Sandfliegen und anderen Plagegeistern rechnen. Daher sollten Antihistaminika (gegen das Jucken) und Babyöl (hindert sie am Biss) im Gepäck nicht fehlen.

Sandfliegen-Tipp: besorgen Sie sich vor der Abreise von Ihrem Arzt ein Rezept für eine starke Kortisonsalbe (z.B. Mometason). Diese reiben Sie direkt nach einem Biss einer Sandfliege auf die Haut. Das kann starkes Jucken, Schwellung und Entzündung vermeiden und so die Folgen der Bisse stark lindern. Am Strand sollten Sie sich mit einem Mosquitospray zusätzlich einsprühen.

Impfungen sind für Koh Kut nicht vorgeschrieben. Die Insel gilt allerdings noch nicht als malariafrei. Entsprechender Schutz, v.a. in der Regenzeit ist angeraten.

Aktueller Wechselkurs

Koh Kut © tropical-travel.de

Koh Kut © tropical-travel.de

 

takeoff-flyaway.com - find your cheap flights

tropical-travel.de

 

besuchen Sie Phu Quoc, Vietnam

 

 

 

 

 

 

728Thailands-Inseln

 

 

 

Zeit zu leben - ein Reiseroman aus Thailand

 

 

 

 

Anreise - über Koh Kut - Wetter - Karte - Resorts - Fotos - Videos

 

 

 

 

 

© tropical-travel.de 2009-  - Impressum  -  Autor  - über mich

online Reiseführer - Flugpreisvergleiche - Reise-News